Zeit immer sinnvoll nutzen?

June 21, 2019

 

Für den dazugehörigen Podcast HIER klicken! (siehe "KW25 - ...")

 

Immer sinnvoll – geht das?

Heute soll es einmal um unser wertvollstes Gut gehen: die Zeit. Jeden Tag bekommen wir neue 24 Stunden geschenkt oder ein wenig sachlicher formuliert: Jeder Tag hat 24 Stunden. Was wir in dieser Zeit machen bestimmt über unser Glück, über unser Wohlbefinden und darüber wie sich unser Leben mit der Zeit entwickelt. Meiner Meinung nach ist es folglich wichtig, dass wir die 24 Stunden, die wir jeden Tag haben, zu jeder Zeit immer sinnvoll nutzen.

 

Spinnst du?

Manch einer könnte jetzt denken: „Wolfgang, du spinnst. Zeit immer sinnvoll nutzen, das ist doch gar nicht möglich und außerdem macht das auch keinen Spaß! Man muss doch auch mal chillen und nichts tun!“. Und jetzt verwirre ich dich noch mehr: Ich stimme dir zu 100% zu! Man muss auch mal nichts machen! Wie sieht meine Meinung dann jedoch aus, wenn ich sagen wir sollten Zeit immer zu 100% sinnvoll nutzen? Meine Meinung besteht darin anders zu denken. Es geht also wieder einmal um eine Kopfsache!

 

Erklärung

Lass mich das also erklären: Wenn ich von „Zeit immer sinnvoll nutzen“ spreche, dann meine ich, dass wir unseren Tag mit Tätigkeiten füllen, die uns persönlich voranbringen, die uns weiterentwickeln lassen, die uns glücklich machen, die uns unsere Zeit genießen lassen und die uns dort hin bringen, wo wir hinwollen.

 

Erklärungsbeispiel

So und nun einmal ein ganz klares Beispiel: Du hast den Tag über 9 Stunden gearbeitet, anschließend warst du 1 Stunde beim Sport, hast danach den Einkauf gemacht, etwas leckeres und gesundes zu Essen gekocht und jetzt ist es 21Uhr und du setzt dich noch ein wenig vor den Fernseher und bis kurz vor dem Schlafen gehen zappst du ein wenig durch die Programme – einfach um abzuschalten sagst du dir. Wo ist der Fehler, wenn es darum geht deine Zeit immer sinnvoll zu nutzen? Ich nehme einmal an, dass deine Arbeit dir Spaß gemacht hat und du einen Sinn in dieser siehst. Ist dies nicht der Fall, dann hat das jetzt zwar nicht direkt etwas mit diesem Blogartikel zu tun, aber dann ändere dies bitte trotzdem! Weiter geht´s: Du warst also in deiner dich erfüllenden Arbeit, anschließend hast du etwas für dich, deinen Körper und deine Gesundheit getan und zuletzt hast du etwas für dich und – für den Fall, dass du nicht alleine wohnst – auch für deine Liebsten getan, indem du ein leckeres und gesundes Essen zubereitet hast. Bis hier hin würde jeder sagen: „Die Zeit wurde sinnvoll genutzt“. Nun noch zum Beispiel 2 Stunden Fernsehen zu schauen ohne konkretes Ziel und auch noch kurz vor dem Schlafen gehen, zählt dann eher als das weniger Sinnvolle des Tages. „Aber dies“, würdest du vermutlich nun wieder sagen, „ist doch in Ordnung – das muss auch mal sein“. Richtig? So, hier setze ich an: Du hast deinen Tag bis 21Uhr so großartig gestaltet. Und nach 21Uhr sollst du auch nichts mehr arbeiten, du sollst deinem Körper nichts mehr Anstrengendes zumuten und ihn fordern. Doch was tust du: Du lässt ihn wahllos tausende von Bildern verarbeiten, sodass er nicht zur Ruhe kommen kann. Wir hatten das Thema bereits beim Blogartikel „Wie lange sollte ich schlafen?“: Der anschließende Schlaf wird nicht so erholsam sein wie er sein könnte. Und jetzt gibt es jedoch einen entscheidenden Unterschied: Setzt du dich um 21Uhr bewusst hin schaust den neuen Teil deiner Lieblingsserie an, dann ist das sowas von in Ordnung!!!

 

Der Unterschied

Wo ist also der Unterschied? Schaust du dir den neuen Teil deiner Lieblingsserie an, dann ist das etwas, das dir Spaß macht und du befriedigst damit das Gefühl, auf das du dich den ganzen Tag über so gefreut hast. Es ist in meinen Augen ganz klar ein Fall von: Ich nutze meine Zeit sinnvoll. Aber auch, wenn du abends im Bett liegst und einfach nichts mehr tust oder wenn du im Bett liegst und deine Gedanken noch ein wenig schweifen lässt oder deinem Partner oder deiner Partnerin von deinem Tag erzählst oder wenn du einfach im Bett sitzt und ein Buch liest, auch dann hast du deine Zeit sinnvoll genutzt. Kommen wir also noch einmal auf die Definition von „Zeit immer sinnvoll nutzen“ zurück: Ich denke seine Zeit sinnvoll zu nutzen hat ganz viel damit zu tun, dass man das tut, was einem Spaß macht und was einen selbst wirklich erfüllt. Aber auch die Tätigkeiten auszuführen, die vielleicht in einem Moment weniger Spaß machen, aber von denen man ganz genau weiß, dass sie einen persönlich voranbringen, ist eine Form des sinnvollen Zeitnutzens.

 

Fazit

Diese Kunst die eigene Zeit jeden Tag auf´s Neue zu 24 Stunden sinnvoll zu nutzen ist die Kunst des Lebens. Gerade in diesem Moment musste ich mein Schreiben für einen Moment unterbrechen, weil meine Nachbarn mich auf dem Balkon angesprochen haben. Wir haben 9Uhr in der Früh und das Dorf erwacht sozusagen gerade – zumindest die Menschen, die eh nicht schon um 5, 6 oder 7 Uhr in die Arbeit gefahren sind. Ein kurzes Gespräch mit den Nachbarn, das mich von meinem Schreiben des Blogartikels abhält, ist das sinnvoll? Die Alternative wäre die Nachbarn zu ignorieren, wäre das sinnvoll? Sicherlich nicht. Solche kurzen, aber herzlichen Gespräche empfinde ich als sehr sinnvoll, sie machen einen innerlich glücklich und bereichern doch den Tag. Es ist schön in einer Gesellschaft zu leben, die sich im Großen und Ganzen versteht und zusammenhält. Dafür bin ich dankbar.

Bevor ich nun noch weiter abdrifte: Und genau, weil es so eine Kunst ist, ist es ganz normal, dass du deine Zeit aktuell vielleicht noch nicht immer sinnvoll nutzen kannst. Vielleicht gehen dir deine Nachbarn mehr auf die Nerven, weil sie ganz andere Ansichten als du haben und die faire Kommunikation mit ihnen schwer ist. Die einfache und kurze Lösung hier: Geh ihnen bewusst aus dem Weg, lass sie ihr Leben leben und lebe du Deines! Und wenn es nicht anders geht, dann ignoriere sie unter Umständen auch. Zwar hat jeder eine zweite Chance verdient und du solltest unter keinen Umständen zu schnell über Menschen urteilen, vor allem nicht, wenn du dir noch kein persönliches Bild im persönlichen Gespräch von ihnen gemacht hast, jedoch ist es nach dem 5. fehlgeschlagenen Versuch auch einmal in Ordnung den Nachbarn Nachbarn sein zu lassen.

Und jetzt möchte ich einmal Folgendes von dir: Frage dich wo du Potential hast deine Zeit sinnvoll zu nutzen! Ist es abends auf der Coach mit der Chipstüte (oder gönnst du dir diese ganze bewusst?)? Oder ist es das alltägliche entnervende Gespräch mit anderen Menschen? Oder ist es das Herumhängen in der Arbeit, die einfach keinen Sinn für dich ergibt und dich nur unglücklich macht? Es sind nur plakative Beispiele: Du kennst dein Leben besser, wo hast du Potential? Letztendlich hat das sinnvolle Nutzen der Zeit auch ganz viel zu tun mit dem Finden seines „Sinn im Leben“. Wer seinen Sinn im Leben gefunden hat und für diesen Sinn auch wirklich brennt, dem wird es leicht fallen seine Zeit auch immer sinnvoll zu nutzen. Vielleicht sollte das also der erste Schritt für dich in deinem Leben sein: Finde deinen Sinn. Doch glaub mir auch hier gilt: Diesen Sinn findest du nicht von heute auf morgen. Es ist ein Prozess, der einmal beginnt und über Jahre dauern kann. Am Ende steht der Sinn, das zu 100% sinnvolle Nutzen von Zeit und das durch und durch glückliche Leben. Es lohnt sich also zu beginnen – vertraue mir.

 

Wenn du dich für mehr Inhalte zum Thema glücklich werden und glücklich bleiben interessierst, dann folge jetzt @kat.kreativ auf Instagram!

 

Ähnliche Artikel:

Was will ich im Leben?

Glück kommt aus allen Ecken

Selbst machen oder machen lassen?

Zu viel Tracking nützt auch nichts

Schlagwörter:

Please reload

Aktuelle Einträge

September 6, 2019

Please reload

Archiv