"Das kann dir aber trotzdem passieren!"

April 5, 2019

 

Für den dazugehörigen Podcast HIER klicken! (siehe "KW14 - ...")

 

100% ist nichts im Leben

Heute möchte ich einmal ein weit verbreitetes Fehldenken thematisieren. Und zwar geht es um folgende Aussage: „Das kann dir aber trotzdem passieren!“. Die dazugehörige Situation sieht wie folgt aus: Person A setzt eine Verbesserung in ihrem Leben um, um gesünder zu leben. Zum Beispiel isst Person A weniger ungesunde Fette. Person B meint nun zu Person A, dass sie deswegen ja „trotzdem noch krank werden kann“ oder dass sie deswegen ja „trotzdem noch einen Herzinfarkt bekommen kann“ und deshalb das „Einschränken in der Ernährung“ ja überhaupt nichts bringt. Nun ja, Person B hat Recht. Person A kann immer noch krank werden und einen Herzinfarkt in ihrem Leben bekommen. Denn: Keiner weiß zu 100% sicher, ob wir in Zukunft krank werden oder nicht. Und das ist der essenzielle Punkt: Nichts ist zu 100% sicher im Leben!

 

Die richtige Frage

Aus diesem Grund ist die Aussage „Das kann dir aber trotzdem passieren!“ zwar richtig, aber gleichzeitig so unbedeutend wie, wenn „in China ein Sack Reis umfällt“. Die Situation muss folglich aus einer ganz anderen Perspektive betrachtet werden! Nichts im Leben ist 0 oder 1. Alles ist etwas dazwischen: 0,1 oder 0,534 oder 0,87. Alle nur erdenkbaren Werte zwischen 0 und 1 sind möglich! Und daher ist doch die richtige Frage die folgende: „Wie wahrscheinlich ist es denn jetzt, dass ich einen Herzinfarkt bekomme, wenn ich weniger ungesunde Fette esse?“ Die Antwort darauf wäre dann entsprechend: „Wie groß die Wahrscheinlichkeit ist weiß ich nicht, allerdings ist es unwahrscheinlicher einen Herzinfarkt zu bekommen als, wenn du nicht auf die ungesunden Fetten verzichten würdest!“. Die für die Situation angemessene Aussage wäre also eher folgende: „Herzinfarkt kannst du natürlich trotzdem noch bekommen, auch wenn du keine ungesunden Fette mehr isst. DIE WAHRSCHEINLICHKEIT FÜR EINEN HERZINFARKT IST JEDOCH GERINGER!“.

 

Umdenken!

Es ist ganz einfach: Die Wahrscheinlichkeit für einen Herzinfarkt ist bei gesunder Ernährung nie null! Natürlich nicht! Das verlangt ja auch keiner! Aber, wenn wir es schaffen die Wahrscheinlichkeit für einen Herzinfarkt zu verringern, ist doch schon so viel gewonnen! Wir müssen umdenken in unserem Kopf und sagen: „Ja, diese positive Maßnahme hat einen Einfluss und senkt die Wahrscheinlichkeit, dass etwas Unschönes passiert.“ Wir dürfen nicht sagen: „Ach, das nützt doch eh nichts, weil der xy hat das gemacht und schau: Der ist jetzt trotzdem daran gestorben!“. Nein! Dieses Denken wäre Grund verkehrt. Wenn wir so denken, verlassen wir uns auf kleine äußerst subjektive Ausschnitte, die wir vom Leben haben. Auf was wir uns jedoch verlassen müssen, sind repräsentative wissenschaftliche Studien, die eine Vielzahl von Möglichkeiten und Sachverhalten testen. Und weiterhin sollten wir uns auf Erfahrungen verlassen, die unsere Eltern, Großeltern und weitere Vorfahren bereits gemacht haben und die sie uns weitergeben. Erfahrung ist nicht zu unterschätzen! Also: Orientiert euch an breiten repräsentativen Untersuchungen und den Aussagen, die daraus resultieren. Handelt danach und lasst keine im übertragenen Sinne lokalen und subjektiven Meinungen euer Handeln bestimmen und lasst keine Gleichgültigkeit gegenüber der Wahrheit in euch aufkommen.

 

Fazit

Ich bleibe dabei: Positive Maßnahmen führen zu einem im Großen und Ganzen besseren Leben. Ausnahmen gibt es immer wieder auf dieser Welt. Doch Ausnahmen haben es bereits im Namen: Sie sind eine AUSnahme und NICHT die Regel. Und aus diesem Grund sollten wir uns an der Regel orientieren, wenn wir unser Leben verändern wollen und ein besseres Leben leben wollen. Sei nicht schwach und leugne die eigentliche Wahrheit, nur weil sie bei einer Handvoll Personen nicht gestimmt hat. Nichts im Leben ist zu 100%. Wenn du aber anfängst bei all den kleinen Dingen, die dir so im Leben passieren, die Wahrscheinlichkeit für etwas Schlimmes zu verringern, kann ich dir eines versprechen: Du wirst in Zukunft besser Leben als du es jetzt tust!

 

Ähnliche Artikel:

Warum ihr immer langfristig denken solltet!

Der Teufelskreislauf nach oben

Wie lange sollte ich schlafen?

Woran erkenne ich einen unseriösen Makler - ein Beispiel

Schlagwörter:

Please reload

Aktuelle Einträge

September 6, 2019

Please reload

Archiv